Spuk in Österreich: Unheimliche Orte und mysteriöse Begegnungen

Spuk in sterreich Unheimliche Orte und mysteri se Begegnungen Im Wiener Prater erschreckt ein mysteriser Mann Besucher des Spiegelkabinetts Im ehemaligen Rmerlager Carnuntum kann man nachts manchmal das Klirren von Waffen und Kampfgeschrei hren und in der Innsbr

  • Title: Spuk in Österreich: Unheimliche Orte und mysteriöse Begegnungen
  • Author: Gabriele Hasmann
  • ISBN: 3800075245
  • Page: 478
  • Format:
  • Im Wiener Prater erschreckt ein mysteriser Mann Besucher des Spiegelkabinetts Im ehemaligen Rmerlager Carnuntum kann man nachts manchmal das Klirren von Waffen und Kampfgeschrei hren und in der Innsbrucker Wirtschaftsuniversitt streift eine Ohrfeigen verteilende Geisternonne durch die Gnge Gabriele Hasmann und Ursula Hepp prsentieren die gruseligen Facetten bekannter und neu zu entdeckender Orte und Sehenswrdigkeiten in ganz sterreich Die Autorinnen sprachen mit Augenzeugen und sichteten jahrhundertealte und brandneue schriftliche Quellen Entstanden ist so ein abwechslungsreiches Potpourri von Begegnungen mit dem bernatrlichen Mal tragisch, mal schaurig, mal amsant aber nie erfunden

    • Best Download [Gabriele Hasmann] ↠ Spuk in Österreich: Unheimliche Orte und mysteriöse Begegnungen || [Science Fiction Book] PDF ↠
      478 Gabriele Hasmann
    • thumbnail Title: Best Download [Gabriele Hasmann] ↠ Spuk in Österreich: Unheimliche Orte und mysteriöse Begegnungen || [Science Fiction Book] PDF ↠
      Posted by:Gabriele Hasmann
      Published :2019-03-14T02:49:29+00:00


    About “Gabriele Hasmann

    • Gabriele Hasmann

      Gabriele Hasmann Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Spuk in Österreich: Unheimliche Orte und mysteriöse Begegnungen book, this is one of the most wanted Gabriele Hasmann author readers around the world.



    764 thoughts on “Spuk in Österreich: Unheimliche Orte und mysteriöse Begegnungen

    • Zeitreise mit mysteriösem Hintergrund. Zu allererst bekommt man eine Geschichtsinfo.dann kommen die Erlebnisse und Erscheinungen.Für mich eine interessante Lektüremir hat es wirklich Neugierde auf Wien und ganz Österreich gemacht. Ich hoffe, es gibt bald mehr.


    • Habe das Buch meinem Vater geschenkt.Er fand die historischen Schilderungen zwar ganz nett, die "Spuk"-Schilderungen jedoch unter aller Kritik. Kein Unterhaltungswert, pseudo-wissenschaftlichDie Autorin scheint Mitglied eines Geisterjäger-Vereins zu sein und glaubt offenbar daran.Das Buch per se ist ordentlich verarbeitet.


    • Die beiden Autorinnen haben sehr sorgfältig recherschiert. Für mich waren nicht nur die darin unheimlichen Phänomene, sondern auch die historischen Hintergründe interessant, die ich sonst nicht gewusst hätte.


    • Da ich mich schon des längeren für paranormale Phänomene interessiere habe ich mir dieses Buch gekauft - nicht zuletzt dadurch, weil mich als Österreicher der Lokalbezug gereizt hat. Meine Überwartungen wurden erfüllt wenn nicht sogar übertroffen. Neben der Beschreibung der paranormalen Phänomene besticht das Buch vor allem mit Hintergrundinformationen zu den Spukorten bzw. zu den "Spukgestalten".Einziger Kritikpunkt: Meines Erachtens zu sehr "wienlastig". Aber das wird wohl an meiner "p [...]


    • Ein Sammelsurium aus Internetexten und Veröffentlichungen von Fremdenverkehrsvereinen, dazu Spukschilderungen, deren Protagonisten 'freundschaftlich' mit Vornamen erwähnt werden (r Fritz hat uns erzählt, kein Hinterfragen, keine zeitliche Angaben, keine Daten zu den Personen, einfach nichts. Das Buch ist ein Sammelsurium ohne Informationsgehalt.Erstaunlich ist nur die Tatsache, dass es ein vom ansonst doch seriös publizierenden Ueberreuter-Verlag offeriertes Produkt ist. Alles andere als emp [...]


    • Ich bin sehr froh,dass ich diesesBuch um 50 Cent auf dem Flohmarkt gekauft habe. Das Kapitel über die Ruine Plain z.B, ist von so quälender Sinnlosigkeit, es klappt mir die Zehennägel in die Höhe. Sehr verehrte Frau Meisterin, was haben Sie studiert und wo?Da ist einer 800 v. Christus aus Frankreich eingewandert? Woher wissen Sie das? Hat er es Ihnen erzählt ? Huii, Buuuh Ächz, StöhnDer kommt aus einem Land, das es damals gar nicht gibt! Dass sich König Ludwig der Erste ( Ich nehme an, d [...]


    • Lassen Sie mich mit einer eher untypischen Geschichte beginnen: MARIA SILBERT. Das Medium und sein Hausgeist Nell. Über die Frau berichtet die Autorin, dass sie Elfen und Zwerge sehen gekonnt und auch mit ihnen kommuniziert habe. Das scheint noch nichts Außergewöhnliches zu sein, denn heute will Lotte Ingrisch solche Geschöpfe sehen können, und sie behauptet, mit ihrem verstorbenen Ehemann, Gottfried von Einem, zu kommunizieren. So weit, so gut. Jedenfalls handeln alle 8 ' Seiten von Frau S [...]


    • Dieses Buch habe ich gar nicht mehr aus den Händen gelegt. Die "Spukgeschichten" sind hier gar nicht so vordergründig. Für mich waren die geschichtlichen Hintergründe und Beschreibungung das Interessanteste. Danke für diese vielen Inforamtionen! Absolut empfehlenswert!


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *