Fachwerk in Deutschland: Zierformen seit dem Mittelalter (Imhof Kulturgeschichte)

Fachwerk in Deutschland Zierformen seit dem Mittelalter Imhof Kulturgeschichte Das Buch behandelt die Entwicklung des Fachwerks vom Mittelalter bis zum fr hen Jahrhundert unter besonderer Ber cksichtigung der Schmuckformen d h der Zierh lzer Strebeformen und Schnitzereien D

  • Title: Fachwerk in Deutschland: Zierformen seit dem Mittelalter (Imhof Kulturgeschichte)
  • Author: G Ulrich Grossmann
  • ISBN: 3865681549
  • Page: 265
  • Format:
  • Das Buch behandelt die Entwicklung des Fachwerks vom Mittelalter bis zum fr hen 20 Jahrhundert unter besonderer Ber cksichtigung der Schmuckformen, d h der Zierh lzer, Strebeformen und Schnitzereien Der Autor legt damit sein Augenmerk vor allem auf die Fassadengestaltung, die sich durch besondere Schmuckformen auszeichnet und die anhand ihrer Gestaltung einschlie lich Inschriften eine Datierung des Geb udes erlaubt Dabei zeigt der Verfasser die gro e Bandbreite der Gestaltungsm glichkeiten auf und liefert Beispiele f r das ikonographische Programm einiger reich mit fig rlichen Schnitzereien gestalteter Fassaden insbesondere der Renaissancezeit.

    • Best Read [G Ulrich Grossmann] ☆ Fachwerk in Deutschland: Zierformen seit dem Mittelalter (Imhof Kulturgeschichte) || [Manga Book] PDF ☆
      265 G Ulrich Grossmann
    • thumbnail Title: Best Read [G Ulrich Grossmann] ☆ Fachwerk in Deutschland: Zierformen seit dem Mittelalter (Imhof Kulturgeschichte) || [Manga Book] PDF ☆
      Posted by:G Ulrich Grossmann
      Published :2019-02-03T14:47:41+00:00


    About “G Ulrich Grossmann

    • G Ulrich Grossmann

      G Ulrich Grossmann Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Fachwerk in Deutschland: Zierformen seit dem Mittelalter (Imhof Kulturgeschichte) book, this is one of the most wanted G Ulrich Grossmann author readers around the world.



    389 thoughts on “Fachwerk in Deutschland: Zierformen seit dem Mittelalter (Imhof Kulturgeschichte)

    • Kann man fast als Standardwerk für den Interessierten bezeichnen. Es sind sehr viele Beispiele und Möglichkeiten dargestellt. Vor der eigenen Haustür wird nur eine begrenzte Auswahl zu finden sein. Aber beim Wechsel des Landstrichs ergeben sich bereits neue Ansichten. Empfehlenswert.


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *